Mit Knigge wäre das nicht passiert - Benimmregeln für Schüler

Dr.-Walter-Bruch-Schule mit 2.490 Euro unterstützt

St. Wendel. Zu einem unterhaltsamen und interessanten Vortrag über das richtige Auftreten und Benehmen - nicht nur beim Vorstellungsgespräch - hatten die St. Wendeler Volksbank und die Dr.-Walter-Bruch-Schule ins Foyer des Fachbereichs Wirtschaft in der Jahnstraße in St. Wendel geladen. Manuela Borella von Borella Image Consulting vermittelte den fast hundert Zuhörern im Auditorium die grundlegenden Umgangs- und Stilformen, um im Geschäftsleben eine gute Figur zu machen. Angefangen vom richtigen Outfit, über die angemessene Begrüßung bis hin zu Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit beleuchtete die Personell-Trainerin alle Bereiche eines sicheren Auftretens und höflichen und freundlichen Umgangs. Sie schlug dabei auch den Bogen zum täglichen Miteinander in der Schule und gab den Schülern Beispiele aus dem Alltag in Schule und Beruf.

Im Anschluss übergab Mike Recktenwald von der St. Wendeler Volksbank einen Scheck über 2 490 Euro an die beiden Schulleiter der Dr.-Walter-Bruch-Schule, Hubert Gottschlich und Toni Recktenwald. Das Geld soll Verwendung finden für die Anschaffung von Auflichtprojektoren, mit deren Hilfe auch Dokumente und andere Vorlagen projiziert und in den Unterricht besser eingebunden werden können. „Wir haben fast alle unsere Klassenräume mit solchen Geräten ausgestattet und freuen uns sehr, dass wir mit dieser Spende einen weiteren Baustein hinzu fügen können“, freute sich Toni Recktenwald für den Fachbereich Wirtschaft.

Das Geld stammt aus der gemeinsamen Aktion der St. Wendeler Volksbank und easyCredit, dem fairen Ratenkreditexperten der genossenschaftlichen FinanzGruppe. Seit Jahren engagiert sich easyCredit zusammen mit den Volksbanken und Raiffeisenbanken in Deutschland für die Förderung der finanziellen Bildung.

„Zusammen mit der Schulleitung der Dr.-Walter-Bruch-Schule, Bereich Wirtschaft, haben wir uns zum Ziel gesetzt, die „Finanzielle Bildung“ zu fördern“, betonte Mike Recktenwald von der St. Wendeler Volksbank bereits zu Beginn der Zusammenarbeit mit der Schule im Jahr 2012. „Dies soll nicht nur durch Bereitstellung finanzieller Mittel, sondern auch durch Beteiligung unserer Bankspezialisten im Unterricht und durch regelmäßige interessante Fachvorträge zu Finanz- und Wirtschaftsthemen geschehen“ so Recktenwald weiter.

Mit diesem weiteren Vortrag in einer Reihe hat die St. Wendeler Volksbank zusammen mit der Dr.-Walter-Bruch-Schule gezeigt, dass sie nach wie vor die interessanten und drängenden Themen für die jungen Leute aufgreift und wir dürfen gespannt sein, welche interessanten Vorträge auch in Zukunft ihr Publikum finden werden.