48. Jugendwettbewerb jugend creativ

Unsere Volksbank gratuliert den Siegern des 48. Jugendwettbewerbs zum Thema Erfindungen

Die glücklichen Gewinner im Naturwildpark Freisen

„Erfindungen verändern unser Leben“ – unter diesem Motto haben im Kreis St. Wendel rund 750 Kinder und Jugendliche im Rahmen des 48. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ ihre Mal- und Kreativarbeiten bei der Volksbank eingereicht. Im Rahmen einer Preisverleihung im Naturwildpark in Freisen überreichte Marketingleiter, Mike Recktenwald, den Siegern in den verschiedenen Altersgruppen und Klassenstufen die Urkunden und Präsente. „Wir freuen uns sehr, dass sich wieder so viele Schulen, Kinder und Jugendliche am diesjährigen Kreativwettbewerb beteiligt haben. Mit ihren Bildern und Filmen beweisen sie nicht nur Talent und Kreativität, sondern zeigen auch den Betrachtern ihrer Arbeiten, mit wie viel Witz und Ideenreichtum sie das Wettbewerbsthema Erfindungen gestalterisch umgesetzt haben“, so Recktenwald. „Die Förderung der Kreativität der Kinder und Jugendlichen in unserer Region ist uns ein großes Anliegen und entspringt auch dem genossenschaftlichen Fördergedanken.“

Weitere Auszeichnungen auf Landesebene

Die auf Ortsebene prämierten Bilder hatten die Chance, auch auf Landesebene einen Preis zu gewinnen. 3.165 Malarbeiten wurden im Saarland über die Volksbanken eingereicht. In der Altersgruppe 1 (1. und 2. Schuljahr) erreichte Valentin Muller von der Grundschule Theley mit seinem Bild „Die Maschine, die alles groß oder klein machen kann“ einen hervorragenden 3. Platz. In der Altersgruppe 2 (3. und 4. Schuljahr) konnte Hanna Quast von der Grundschule Nonnweiler mit ihrem Bild „Erfindung Phantasiewelt“ sogar den Landessieg einfahren. Valentin und Hanna erhielten zusätzliche Geldpreise.

Über "jugend creativ"

Seit 48 Jahren veranstalten Genossenschaftsbanken aus Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz den jährlichen Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche zur Auseinandersetzung mit aktuellen, gesellschaftlich relevanten Themen aus ihrer Lebenswelt anzuregen. Mit international bis zu 700.000 Wettbewerbsbeiträgen pro Jahr, allein in Deutschland sind es jährlich mehr als 500.000 Beiträge, zählt „jugend creativ“ zu den größten Jugendwettbewerben der Welt.

Am 1. Oktober 2018 startet die nächste Wettbewerbsrunde zum Thema "Musik bewegt" unter der Schirmherrschaft von Christian Thielemann, Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle in Dresden und Musikdirektor der Bayreuther Festspiele.