Allround-Ausbildung

Wenn Sie eine anspruchsvolle Tätigkeit suchen und gern mit Menschen umgehen, liegen Sie mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann oder zur Bankkauffrau genau richtig. Sie beraten die Kunden in allen finanziellen Fragen - vom Sparbuch über Aktienfonds bis hin zu Krediten und Versicherungen. Die St. Wendeler Volksbank eG ermöglicht Ihnen schon während der Ausbildung Seminare an den genossenschaftlichen Akademien.

Der einzelne Mensch steht im Mittelpunkt

Das gilt für Kunden genauso wie für Mitarbeiter. Die St. Wendeler Volksbank eG ist als Genossenschaftsbank eine Universalbank. Sie bietet alle Finanzdienstleistungen aus einer Hand. Damit ergeben sich für Menschen mit Selbstverantwortung, Initiative und Engagement hervorragende Perspektiven.

Ausbildung als Bankkauffrau/-mann

Voraussetzungen Abitur oder Fachabitur
Anforderungen Freude am Umgang mit Menschen, Kunden-Orientierung, Teamgeist, Interesse an wirtschaftlichen Themen
Dauer 2 1/2 Jahre
Beginn am 1. August jeden Jahres
Ablauf Wechsel von praktischer Ausbildung in den Filialen und zentralen Abteilungen der Bank mit Unterricht in der Berufsschule
Verdienst

Ab 1. Januar 2013 im ersten Ausbildungsjahr circa 851 Euro brutto im Monat, im zweiten etwa 917 Euro und im dritten etwa 979 Euro.

Ab 1. Januar 2014 im ersten Ausbildungsjahr circa 862 Euro brutto im Monat, im zweiten etwa 929 Euro und im dritten etwa 992 Euro

Fortbildung Viele Möglichkeiten nach der Ausbildung
Bewerbungsfrist 1 Jahr vor Ausbildungsbeginn
Information Broschüre „Bankkauffrau / Bankkaufmann“, erhältlich bei uns

Ansprechpartner

Herr Uwe Reichert, Telefon: (0 68 51) 911-365 oder

Frau Petra Gerhard, Telefon: (0 68 51) 911-250

Alles in einem

Sie haben Abitur und schwanken zwischen Ausbildung und Studium. Dann haben wir etwas für Sie: die Kombination von beidem. Das duale Studium verbindet ein betriebswirtschaftliches Studium mit dem Schwerpunkt Finanzdienstleistung an der ASW Berufsakademie Saarland mit einer praktischen Berufs-Ausbildung in der Bank

Vorteile

  • Gleichzeitig studieren und eine Ausbildung machen - Sie haben eine Zeitersparnis gegenüber dem Studium nach einer Ausbildung.
  • Unmittelbarer Wissenstransfer in die berufliche Praxis
  • Staatlich anerkannter, akademischer Hochschulabschluss: Bachelor of Arts
  • Finanzielle Unabhängigkeit während des Studiums

Beginn des Studiums ist jeweils am 1. September eines jeden Jahres. 

  

Bewerbungen nehmen wir gerne ab Sommer 2014 für Studienbeginn 2015 entgegen.

Aufstieg

Wenn Sie die Ausbildung abgeschlossen haben, können Sie sich weiter qualifizieren. Beispielsweise entwickeln Sie sich vom Kundenberater im Standardgeschäft zum Betreuer für vermögende Privatkunden weiter. Flache Hierarchien bieten schnelle Aufstiegschancen, zum Beispiel im Vertrieb, im Firmenkunden-Geschäft, in den Bereichen Banksteuerung oder im Marketing.

Quereinsteiger

Am Anfang muss nicht unbedingt eine klassische Bankausbildung stehen. Auch für Berufs-Erfahrene und Akademiker bestehen gute Karriere-Möglichkeiten

Genossenschaftliche Akademien

An den Akademien der Volksbanken Raiffeisenbanken stehen Ihnen vielfältige Weiterbildungs-Möglichkeiten zur Verfügung. Für nahezu alle Themen und Tätigkeitsfelder in der Bank werden Seminare, Lehrgänge, Trainings und Workshops angeboten. Dabei unterstützt Sie unser E-Learning-Portal "VR-Bildung.de".

Genossenschaftliche Management-Ausbildung

Wenn Sie an einer anspruchsvollen Fach- und Führungsaufgabe interessiert sind, können Sie nach der Ausbildung einen berufsbegleitenden Studiengang beginnen. Zum Beispiel die BankColleg-Ausbildung zum Bankfachwirt. Oder erlangen Sie betriebswirtschaftliche Kompetenz mit dem Bachelor in Business Administration.

St. Wendeler Volksbank eG
BLZ: 59291000, BIC: GENODE51WEN
Telefon: (0 68 51) 911-0

Infos zum Bankberuf im Geno-Bereich